Livegui.de - Musik+Freizeitkalender

Aktuelles Heft


im PDF-Format.


Short-News



Wetter



Heizungs-Pufferspeicher vom SolarDiscounter
 

Live Guide News

Jugendkunsttreff – STÄRKEN vor Ort

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Europäischen Sozialfond und die Europäische Union entsteht ein Jugendkunsttreff im Hofer Bahnhofsviertel, genauer in der Wörthstraße 5.

Für den Zeitraum zwischen Oktober und Dezember 2009 entsteht ein separater Kunstraum, ein Kunsttreff für Jugendliche ab 14 Jahren. Hier wird Interessierten die Möglichkeit gegeben kostenlos an Kursen und Workshops teilzunehmen. Durch das bunte Angebot sollen sich möglichst viele Jugendliche angesprochen fühlen.

Jugendkunsttreff – STÄRKEN vor Ort

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, den Europäischen Sozialfond und die Europäische Union entsteht ein Jugendkunsttreff im Hofer Bahnhofsviertel, genauer in der Wörthstraße 5.

Für den Zeitraum zwischen Oktober und Dezember 2009 entsteht ein separater Kunstraum, ein Kunsttreff für Jugendliche ab 14 Jahren. Hier wird Interessierten die Möglichkeit gegeben kostenlos an Kursen und Workshops teilzunehmen. Durch das bunte Angebot sollen sich möglichst viele Jugendliche angesprochen fühlen.

Alle Kurse und Workshops sind so ausgelegt, dass die Dozenten individuell auf das Vorwissen der Teilnehmer reagieren können. So muss niemand Angst haben, nicht mit zu kommen, wenn er mit dem jeweiligen Thema noch keine Erfahrungen hat. Einzige Voraussetzung ist das Interesse an einem oder mehreren Themen. Lust und Spaß an der Sache zählen und der Rest kommt ganz von alleine...

Unter professioneller Anleitung der Künstler, werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen schnell merken was man, teilweise mit wenig Aufwand, aus Alltagsgegenständen oder bereits Weggeworfenem produzieren kann. Theaterprofis, Kunstlehrer und Kunsthandwerker, freischaffende Künstler aus Aue, Hamburg, Hof und München freuen sich darauf mit den Hofer Jungendlichen zusammen zu arbeiten.

Die breite Fensterfront des Ladens dient zeitgleich als Ausstellungsfläche für bestehende Kunst, als Schaufenster für die anstehenden Kurse und Workshops und dann natürlich als Präsentationsfläche für das Entstandene.

Anmeldung unter: 09281-850760 oder info@livegui.de

Weiter Infos: www.livegui.de / www.myspace.de/livegui.de



Kerstin Leutsch



Skizzieren und gegenständliches Zeichnen

Kerstin Leutsch, Kunstlehrerin an der Staatlichen Wirtschaftsschule Hof, eröffnet den Jugendkunsttreff mit einem Kurs in Zeichnen und Malen. Der ist ganz individuell auf die Grundkenntnisse der Teilnehmer abgestimmt. Jugendliche, die sich für das Thema interessieren, aber selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht haben müssen sich nicht davor scheuen mitzumachen. Kerstin Leutsch wird sich für jeden Teilnehmer ganz nach seinen Fähigkeiten Zeit nehmen.

Zu beginn sollen Skizzen von Gegenständen erstellt werden. Im Laufe des Kurses können dann die Erfahrungen auf große Leinwände mit Spachteltechnik und Acrylfarbe übertragen werden.

Das Besondere daran: Gearbeitet wird im privaten Atelier von Kerstin Leutsch in einem Hinterhaus in der Hofer BrunnenstraĂźe.

Kurs jeweils Mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr. 07.Oktober bis 09.Dezember.
Treffpunkt: 07.Oktober Jungendkunsttreff, Wörthstraße 5.

Dozentin: Kerstin Leutsch. Staatliche Wirtschaftsschule, Hof.



Claudia-Maria Wagner



Florian Bänsch

Ein besonderes Rhythmuserlebnis

Was wir mögen und was uns stinkt - dargestellt in Rhythmus, Bewegung und Sprache


Was ist uns wichtig? Was passt uns nicht?

Mit den Dozenten soll ein gemeinsamer Weg gefunden werde, die Welt und die GefĂĽhle der Jugendlichen durch Rhythmus, Bewegung und Sprache auszudrĂĽcken.

Die Jugendlichen lernen und experimentieren mit dazu passenden Bewegungsformen, Rhythmus und Sprache. Wie können wir diese Inhalte ausdrücken?

Die Teilnehmer versuchen sich mit Alltagsgegenständen rhythmisch auszudrücken.
Mit welchen Gegenständen und welchem Rhythmus lässt sich welches Gefühl ausdrücken?

Wie sprechen wir welchen Text, damit er fĂĽr uns das ausdrĂĽckt was wir sagen wollen.

Ein spannendes Projekt an dem am Ende eine ca. 15-minütige Tanz-, Musik- und Sprachpräsentation stehen soll. Richtungsgebend ist hier die Performancegruppe „Stomp“.

Kurs jeweils Freitags von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr. 09.Oktober bis 13.November.
Treffpunkt 09.Oktober, Jugendkunsttreff, Wörthstraße 5.



Dozenten: Claudia-Maria Wagner, Kultur- und Theaterpädagogin und Regisseurin am theater hof. Florian Bänsch, ausgebildeter Musicaltänzer, Teilzeitspielvertrag theater hof.


Stephanie MĂĽller

„Krachmacherkleider und Maschenexperimente“

Sprechende Röcke, Surfsegel-Kleider und Videotapetaschen: Im Mode-Workshop „KUNST//stoffe“ sind die TeilnehmerInnen dazu eingeladen kreativ mit Mode umzugehen. Die Münchner Modekünstlerin Stephanie Müller (ragtreasure.de) zeigt äußerst praxisnah, wie man mit einfachen Mitteln ausrangierte Stangenware umfunktionieren kann. Dabei haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit, auch mit ausgefallenen Materialien wie Kassettenbändern, Verbänden oder Kabeln zu experimentieren und diese modisch in Szene zu setzen.

Vorkenntnisse im Nähen, Sticken oder Stricken sind nicht erforderlich. Materialien und Nähutensilien stehen zur Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit, das eigene Lieblingsshirt etc. mitzunehmen und umzugestalten.

Workshop: Sonntag 08.November von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Dozentin: Stephanie MĂĽller, ModekĂĽnstlerin, www.ragtreasure.de




Was siehst du im Bahnhofsviertel?

Monster aus Metall mit riesigen Armen aus Draht, Gestalten mit einem blinkenden Kopf oder dĂĽnne Figuren mit kleinen Augen?

Kunst –Installationen als Mittel zum Ausdruck der eigenen Fantasie und Vorstellungskraft.
Matthias Heinlein nimmt die Teilnehmer mitauf eine Reise in die Welt der Kunst - Installationen. Mit verschiedensten Materialien werden Installationen entstehen, so kann ein Computerbildschirm zum Kopf eines geheimnisvollen Wesens werden, welches Arme aus Ă„ste und einen Bauch aus alten Kanistern hat.

Der Workshop läuft vier Tage und bietet so ausreichend Zeit und Raum, um für jeden Teilnehmer ein eigenes Kunstwerk entstehen zu lassen.


Workshop: Freitag 13.November, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Samstag 14. November, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Freitag 20.November, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Samstag 21.November 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Dozent: Matthias Heinlein, auto-didaktischer KĂĽnstler aus Hof, Heilerzieher und Schreiner, mit kunsttherapeutischer Weiterbildung.




Workshop mit dem Steinmetz


Bildhauern in Sandstein
Innerhalb des Workshops werden die Teilnehmer Bekanntschaft machen mit Sandstein und Steinmetz Werkzeug. Es werden rustikale Kerzenständer hergestellt, die am Ende mit Bienenwachskerzen bestückt werden. Alle gestalteten Kunstwerke dürfen mit nach Hause genommen werden, als Geschenk oder für die Jugendlichen selbst.
Workshop: Samstag 07.November, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Dozentin: Ulrich und Michael Baumgärtel, Steinmetz, Schwarzenberg.


Mit dem Sucher durchs Bahnhofsviertel

Für diesen Workshop muss man keine Profikamera haben. Ob mit der Handykamera, Digitalkamera oder der Spiegelreflex vom Papa, hier kommt es nicht auf die Ausrüstung an. Ein Profi wird den Teilnehmern zeigen auf was es bei der Auswahl der Motive ankommt, welchen Ausschnitt man wählen kann, welcher Winkel zu beachten ist... Ein Workshop über Basics der Fotografie.


Workshop: Anfang November/Ende Dezember. Datum und Dozent wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Fotos :
Wagner und Bänsch: SFF Fotodesign Hofmann & Dietz, Hof

Stephanie MĂĽller: Tina Taesch

Kerstin Leutsch, Matthias Heinlein, Ulrich und Michael Baumgärtel: Privat

 

Terminkalender

Juni 2018
MoDi MiDo FrSa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301



Terminauszug heute


weitere Termine heute

Live Guide Web-Kontakte

Kunstkaufhaus Hof

Hochfranken









Termin melden |  Archiv  |  LG als Bookmark |  LG als Startseite |  Impressum | Tel: 09281-850760 frank plechschmidt | Werbeagentur Marktredwitz